Nimbus betreut Generalversammlung von Raiffeisen Schweiz

Direct Voting by Nimbus: Die Lösung zur Durchführung hybrider Generalversammlungen
Hybride Generalversammlungen mit Direct Voting in der Schweiz
16. März 2021
Alle anzeigen

Nimbus betreut Generalversammlung von Raiffeisen Schweiz

nimbus-betreut-generalversammlung-von-raiffeisen-schweiz

Nimbus betreut Generalversammlung von Raiffeisen Schweiz

Mit Flexibilität und Kundenzentriertheit punkten

Die 226 rechtlich autonomen und genossenschaftlich organisierten Raiffeisenbanken sind in der Raiffeisen Schweiz Genossenschaft zusammengeschlossen, es ist die drittgrösste Schweizer Bankengruppe. An der Generalversammlung von Raiffeisen Schweiz nehmen Vertreter aller Raiffeisenbanken teil. 2020 sollten die Abstimmungen mit elektronischen Abstimmgeräten von Nimbus AG durchgeführt werden. Covid-19 erforderte jedoch eine kurzfristige Planänderung, den Einsatz der elektronischen Fernabstimmungs-Plattform ShApp.


Elektronische Abstimmgeräte mit auf den Kunden abgestimmter Benutzeroberfläche

Raiffeisen Schweiz evaluierte für die Durchführung der Generalversammlung einen neuen Dienstleister und Anbieter von elektronischen Abstimmgeräten. Das Nimbus VotingSystem VS hinterliess bei der Präsentation einen sehr guten Eindruck, die Benutzeroberfläche unterschied sich jedoch deutlich vom bisherigen System.

Kein Problem für Nimbus, den Experten für die Durchführung von Versammlungen. Schon bei der zweiten Präsentation stellte Nimbus der Raiffeisen Schweiz einen Prototyp vor, der das Look-and-feel der bisherigen Lösung verkörperte. Diese Flexibilität vermochte zu überzeugen, so Simon Adler, Projekt Manager der Generalversammlung: «Die Kombination von Kundenorientiertheit, Präzision und Geschwindigkeit ist beeindruckend.»


Sichere elektronische Fernabstimmungs-Plattform im eigenen Erscheinungsbild

Diese Stärken von Nimbus bestätigten sich, als entschieden werden musste, die Generalversammlung ohne Anwesende durchzuführen – mit einer virtuellen Informations-veranstaltung sowie der anschliessenden Abstimmung mittels Nimbus ShApp. Die Fernabstimmungs-Plattform wurde ebenso flink auf die Bedürfnisse von Raiffeisen angepasst wie seinerzeit das elektronische Abstimmsystem NIMBUS VS. Die abstimmberechtigten Vertreterinnen und Vertreter der Raiffeisenbanken erhielten ihr ShApp Login und konnten ihren Willen via Plattform übermitteln. Nimbus erfasste die Stimmen, wertete aus und übermittelte die Resultate an Raiffeisen Schweiz. So wurde sichergestellt, dass alle rechtlichen Grundlagen eingehalten wurden – unabdingbar für die Reputation von Raiffeisen, sowie bezüglich der Anfechtbarkeit der Resultate.

Die junge Partnerschaft von Raiffeisen und Nimbus funktionierte auf Anhieb, das betont Simon Adler: «Unsere erste gemeinsame Generalversammlung verlief absolut reibungslos. Das Team von Nimbus arbeitet ausserordentlich engagiert und zuverlässig. Alles wurde tadellos umgesetzt. Die Zusammenarbeit, wie auch die Fernabstimmungsplattform ShApp, empfehle ich gerne weiter.»

Die Generalversammlung 2021 wird wieder ohne physische Präsenz der abstimmberechtigten Vertreter durchgeführt. Schade, so kommen die elektronischen Abstimmgeräte wohl erst bei der Generalversammlung im nächsten Jahr zum Einsatz. Vielleicht in Kombination mit NIMBUS Direct Voting; der sicheren digitalen Abstimm-Lösung in Echtzeit.

Mittlerweile unterstützt Nimbus auch die Raiffeisenbanken bei der Durchführung ihrer Genossenschafter-Versammlungen.

Wissenswertes


NIMBUS GV NIMBUS ShAPP NIMBUS VotingSystem

Kontaktieren Sie uns und erleben uns persönlich!

+41 55 617 37 37

nimbus@nimbus.ch



«Unser neuer Partner für die Durchführung der Generalversammlung hat uns gleich im ersten Projekt demonstriert, wie Kundenorientiertheit, Präzision und Engagement aussehen können. Diese Zusammenarbeit vermittelt Sicherheit – unserem Verwaltungsrat, unserem Rechtsbeistand und natürlich mir, dem Projektleiter. Ich schätze die persönliche und proaktive Betreuung. Deshalb empfehle ich das Nimbus Team unseren Raiffeisenbanken ebenso gerne wie die Fernabstimmungsplattform ShApp.»


Simon Adler

Projekt Manager, Raiffeisen Schweiz


Send this to a friend